Month: April 2021

Not just anybody

NOT JUST ANYBODY

dance medicine in practice (Part 2: upper body)

Termin:

Fr 2. Dezember – So 4. Dezember 2022

Uhrzeit:

2. Dez. 13.00 – 17.00 Uhr
3. / 4.Dez 9.30 Uhr – 16.30 Uhr

Ort:

Centre national de la danse, 1 Rue Victor Hugo, 93507 Pantin, France

Preis:

bitte beim Veranstalter erfragen

Comprehensive insights into one’s own body and the knowledge and self-experience of anatomical interrelationships, can support dancers and dance teachers in perceiving and transmitting movement quality in an even more conscious and healthier way. Keeping this in mind this workshop focuses on the analyse of the body’s inner architecture, the unconscious movement habits and the very individual anatomy of the participants. Based on the methods of Spiral-Dynamics, Osteopathy, Fascial Awareness, Feldenkrais and Ideokinesis, the participants will experience how to explore the individual anatomy practically in the dance context. They will enhance their knowledge of movement analysis and learn how to identify and improve potentially harmful movement patterns – not only in dance, but also in everyday life. With focus on the core and upper body the workshop will lead through anatomy and biomechanics. Analytical concepts and practical application will engage in a constant interplay. This course is mainly addressed to experienced dancers and dance teachers.

Zielgruppe

Tänzer und Tanzpädagogen (Erwachsenenpädagogik)

Anfrage und Anmeldung

Centre national de la danse, 1 Rue Victor Hugo, 93507 Pantin, France
https://www.cnd.fr/fr/


Tanzmedizin Modul 7

TANZMEDIZIN MODUL 7

Seminar im Rahmen des Master-Studiengangs Tanzpädagogik an der Palucca Hochschule für Tanz

Termin:

Mo, 14. November bis Sa, 19. November 2022

Uhrzeit:

Ganztägig

Ort:

Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Basteiplatz 4, 01277 Dresden

Preis:

Teilnahme nur möglich im Rahmen eines Studiums an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Ziel des Unterrichts ist die Vermittlung grundlegender tanzmedizinischer, tanzphysiologischer und für den Tanz relevanter sportwissenschaftlicher Kenntnisse, welche die Studierenden befähigen, das Tanztraining tanzmedizinisch fundiert aufzubauen, den Probenablauf physiologisch auf die Tänzer abzustimmen und tanzmedizinisch fundierte Trainingspläne zu erstellen. Durch die Auseinandersetzung mit tanzmedizinisch bedeutsamen Themen aus den Bereichen der angewandten Anatomie, der Bewegungsanalyse und der Leistungsdiagnostik werden die Studierenden in die Lage versetzt, Schüler aller Altersstufen nach physiologisch-anatomischen Erkenntnissen zu trainieren und zu fördern, sowohl im Gruppentraining als auch im Rahmen von gezieltem Einzelcoaching.

Lehrinhalt Modul 7

  • Einführung in die Tanzmedizin
  • Die anatomische Nomenklatur der Bewegung
  • Bewegung sehen – analysieren – erkennen: Einführung in die Spiraldynamik
  • Stabil auf den Beinen – Koordinationseinheit Knie
  • Die Muskulatur – Motor und Bewegung
  • Das Skelettsystem – Knochen, Knorpel und Gelenke
  • Das Nervensystem – Dirigent des Körpers
  • Tanzen mit Köpfchen – Planung des Trainings Teil 1
  • Ausdauer- Grundlage der Belastbarkeit
  • Flexibilität – Dehnen gehört zum Tanzen
  • Der Fuß als Basis

Zielgruppe

Studierende Master Tanzpädagogik an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Anfrage und Anmeldung

Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Basteiplatz 4, 01227 Dresden
info@palucca.eu