Institut für TanzMedizin
Home English Website ImpressumDatenschutz
 
 
Fit for Dance Logo  

Workshops - Termine und Details

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt unter der angegebenen Kontaktadresse für einen Workshop an.

Tanztraining unter der Lupe – Grundlagen der Tanzmedizin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Workshop mit Dr. Liane Simmel

Termin: 9. März 2018
Kursort:

München
genauer Kursort bei Veranstalter erfragen

Kursdauer: 14.00 - 18.00 Uhr
Kurskosten:

€ 20.-


Inhalt:

Tanzen ist in, ob für Kinder, Teenies oder Senioren. Die neue Fitnesswelle hat auch das Tanztraining erfasst, und das ganz zu Recht. Tanz bietet – fast nebenbei – eine Trainingsvielfalt wie kaum eine andere Sportart: Fasziendehnung fördert die allgemeine Beweglichkeit, komplexe Schrittfolgen trainieren körperliche Koordination und Gedächtnisleistung gleichermaßen, Musik und Rhythmus stimulieren das Hormonsystem. In unserer oft „körperlosen“ Gesellschaft bietet der somatische Ansatz im Tanz ein großes Potential, das es zu nutzen gilt. Doch schöpfen Tänzer und Tanzpädagogen tatsächlich die Breite der Möglichkeiten aus? Sind wir uns der Vorteile, aber auch der möglichen Gefahren im Tanz bewusst? Im Workshop werden Trainingsmethoden analysiert und neueste Erkenntnisse der Wissenschaft auf den tanzmedizinischen Prüfstand gestellt – in Theorie und Praxis.

Zielgruppe:

Tänzer und Tanzpädagogen aller Tanzsparten.

Organisation und Anmeldung:

Tanzbüro München, Domenica Ewald
E-Mail: d.ewald@tanzbueromuenchen.de

 


Tanz – das (alte) neue Gesundheitstraining

Workshop mit Dr. Liane Simmel

Termin: 14. Juli 2018
Kursort:

Münchner Volkshochschule im Einstein28
Einsteinstr. 28, 81675 München

Kursdauer: 10.00 - 17.00 Uhr mit einer Stunde Pause
Kurskosten:

€ 120.- / € 105.- für tamed-Mitglieder


Inhalt:

Faszien-Yoga, Pilardio, EMS-Training … eine Vielzahl (scheinbar) neuartiger Trends überschwemmt derzeit den Gesundheitsmarkt. Die neuen Labels präsentieren sich als Innovationen und versprechen 100%ige Wirksamkeit und umgehenden Trainingserfolg. Doch was hier als neu und effizient vermarktet wird, ist meist eine Kombination aus unterschiedlichen (alt-)bekannten Trainings- und Bewegungsformen: Dehnung mit Körperwahrnehmung, Cardio mit Krafttraining, Elektrostimulation mit neurologischer Bahnung. Neu daran ist die Verknüpfung: Nicht mehr isoliertes Ausdauertraining, um anschließend im Fitnessstudio Muskeln zu stärken, sondern Training nach dem „all in one“-Prinzip. Spätestens jetzt wird man als Tanzpädagoge und Tänzer nachdenklich. Ist es nicht die Kombination aus Koordination und Körperwahrnehmung, aus äußerem Rhythmus und innerer Körperspannung, aus Elastizität und Stabilität, die den Tanz in seiner Vielfalt von Anbeginn ausmacht, die für Abwechslung, Kreativität und Bewegungsqualität steht?

Was die neuen Gesundheitstrainings anpreisen, macht Tanz schon lange! Wie viele Sport-/Fitnessarten fördert Tanz Koordination, Kraft, Dehnbarkeit, Ausdauer, Schnelligkeit und Gedächtnisleistung. Aber in der darstellenden Kunstform Tanz spielen auch Kreativität und Selbstausdruck eine ganz selbstverständliche Rolle. Damit rücken im Hobbytanz - anders als auf dem Gesundheitssektor - Leistungsanspruch und Wettbewerbsgedanke nach hinten. Mit seiner einzigartigen, unschlagbaren Kombination hat der Tanz positiven Einfluss nicht nur auf körperliche Leistungsfähigkeit, sondern auch auf das geistig-seelische Wohlbefinden. Besonders im digitalen Zeitalter mit zunehmender Entkörperlichung und Körperfremdheit ist das ein großer Schatz. In diesem Workshop wird der positive Einfluss von Hobbytanz auf Körper, Geist und Seele differenziert beleuchtet. Ziel ist die Vermittlung von aktuellem Grundwissen, um sich angesichts der Flut von Gesundheitstrends mit dem eigenen Tanzangebot selbstbewusst behaupten und präsentieren zu können. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Aspekt des Tanzunterrichts mit Älteren/Senioren.

Zielgruppe:

Tanzpädagogen aller Tanzsparten (Erwachsenentanzpädagogik)

Organisation und Anmeldung:

Münchner Volkshochschule GmbH / Fachgebiet Tanz
Tanja Irle, Tel.: 089-4 80 06-6714
E-Mail: tanja.irle@mvhs.de

 

Diese Veranstaltung wird mit 8 Fortbildungspunkten für das Zam. Zertifikat Tanzmedizin von tamed anerkannt.
Details unter: http://www.tamed.eu/ausbilden/zam-zertifikat/

 

 

 

 

 
zurück zum Seitenanfang
Aktualisiert am: 03.03.2018
 
   
Supervision Themen Workshops